Project Origin darf wieder F.E.A.R. heißen – F.E.A.R. 2: Project Origin

Nachdem sich Monolith von Sierra getrennt hatte, durfte der F.E.A.R.-Nachfolger nicht mehr so heißen, da die Namenrechte bei Sierra lagen.

So taufte Monolith – mittlerweile bei Warner Bros. untergekommen – ihren Nachfolger Project Origin.

Sierra hingegen wollte selbst einen Nachfolger basteln, nachdem sie ja schon die beiden Addons veräußert haben, die mit Monolith nichts mehr zu tun hatten.

Nachdem Sierra aber nun auf der Kippe steht, ob das Label nun nach der Fusion von Vivendi und Activision weiterbestehen bleibt, konnte Warner nun offiziell die Namensrechte an F.E.A.R. erwerben, woraufhin Project Origin  in F.E.A.R. 2: Project Origin umbenannt wurde.

Wer nun den Gruselshooter von 2005 nicht kennt und über 18 ist, dem sei er hier einmal empfohlen, denn obwohl ich eigentlich nicht der große Shooter-Fan bin, hat mir dieser Shooter sehr viel Spaß gemacht.

Gänsehaut pur bei den vielen und auch subtilen Schockelementen, eine aus Max Payne 2 bekannte ‚Bullet-Time‘ und eine fantastische Story machen F.E.A.R. wirklich zu einem Highlight.

Die Add-Ons fand ich dann im Vergleich zum Hautspiel sehr schwach, mal sehen was uns nun mit F.E.A.R. 2 ins Haus steht.

Auf der Homepage whatisfear.com kann man sich 2 Trailer sowie jede Menge Screenshots anschauen.

Man sollte aber, wie oben bereits erwähnt, über 18 sein, da sich die Spiele ausschließlich an Erwachsene richten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: