Neuigkeiten: Neue Opera-Version 9.61 veröffentlicht

Wie pcwelt.de berichtet hat Opera eine neue Version ihres Browsers veröffentlicht.

Eine der Sicherheitslücken der Vorversion kann es einer Website ermöglichen, die Liste der zuvor besuchten Websites auszulesen, einschließlich deren Inhalt. So könnte eine Website etwa Anmeldedaten einer vorher besuchten Seite erhalten, wenn der Benutzer sich erstmals dort registriert und die Seite seine Zugangsdaten angezeigt hat.

Operas Funktion zum schnellen Blättern in Web-Seiten (Fast Forward) enthält bis Version 9.6 eine Cross-Site Scripting-Lücke. Sie kann mittel Javascript ausgenutzt werden, um ein Script im Kontext einer anderen Seite, etwa in einem Frame, auszuführen.

Die dritte Schwachstelle betrifft die Vorschau von News-Feeds. Hier werden manche Scripte nicht richtig ausgefiltert. Diese Scripte können es einem Angreifer ermöglichen abonnierte Feeds auszulesen und beliebige neue Feeds für den Benutzer zu abonnieren.

Zudem wurde noch ein Bug im Synchronisationsverhalten gefixt. Nun sollte es nicht mehr vorkommen, dass doppelte Einträge in den Favoriten auftauchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: