Archiv für Dezember, 2008

Frohes Neues Jahr

Posted in Uncategorized on Mittwoch, 31. Dezember 2008 by Fesra

Das kleine Fesralein wünscht allen Lesern der Keksdose einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Rutscht nicht zu tief, benehmt euch und feiert schön.

Wir sehen uns nächstes Jahr… 😉

Advertisements

openSUSE 11.1 erschienen

Posted in Linux, Neuigkeiten, Technik, Computer und Foren with tags , , , , , , on Donnerstag, 18. Dezember 2008 by Fesra

openSUSE 11.1 ist heute erschienen. Neuerungen sind der aktuelle Kernel 2.6.27.8, Gnome 2.24.1, KDE 4.1.3/3.5.10, XFCE 4.4.3, Firefox 3.0.4, OpenOffice 3.0 und vieles mehr.

Erhältlich ist openSUSE als LiveCD jeweils mit Gnome oder KDE, oder als DVD, als Gesamtpaket, mit Gnome, KDE und XFCE, jeweils als 32 oder 64bit System.

Ich bin bereits am downloaden der DVD-Version und werde dann ein kleines Feedback zur Installation und Benutzung geben. Danach werde ich auch in meinem Linux-Blog /dev auf die Neuerungen eingehen und „verarbeiten“. Aber so wie es aussieht brauch meine DVD noch nen Moment… Ich hoffe mal das Beste 😉

Linux ist illegal!

Posted in Linux, Technik, Computer und Foren with tags , , on Montag, 15. Dezember 2008 by Fesra

Wie Chip.de in einem Special (Beitrag Nr. 5)berichtet, hielt eine amerikanische Lehrerin Linux für illegal, da sie sich nicht vorstellen könne, dass eine Firma etwas kostenlos bereitstelle. Sie lies sich sogar dazu hinreißen, einen Brief an die Linux-Firma zu schreiben, in dem sie rechtliche Schritte wegen unlauteren Wettbewerbs androht.

Guild Wars – Wintertag 2008

Posted in Computerspiele, GuildWars - Allgemein, Neuigkeiten with tags , , , on Montag, 15. Dezember 2008 by Fesra

Am Freitag, dem 19.12. ist es mal wieder so weit. Der Wintertag steht vor der Tür und der liebe Nikogrenth hat ein dickes Dwaynasäcklein gepackt 😉 .

Das Event beginnt am Freitag um 21:00 Uhr und endet am Montag, den 05.01.2009 ebenfalls um 21:00 Uhr. Das Finale ist an Neujahr, also dem 01.01.2009 und dauert bis zum 02.01. 09:00 Uhr.

 

Es gibt wieder mal ein buntes Sträußchen und Spielchen und eine besondere Überraschung. Denn es ist das Erste Weihnachten seit Ey of the North und dementsprechend haben wir diesmal auch dort ein Happening. Es wird 4 Quests geben, und man erhält dann in Gwens Garten eine besondere Überraschung. Seien wir gespannt. Ich werde mal versuchen ein wenig am Wintertag teilzunehmen und meine Eindrücke hier zu schildern.

 

~Fesra

WhoRU?

Posted in Computerspiele, GuildWars - Allgemein with tags , , on Montag, 15. Dezember 2008 by Fesra

Es gibt eine Theorie, die besagt, dass Besitzer von Hunden, selbigen immer ähnlicher werden. Die Persönlichkeiten gleichen sich an.

Eine interessante wissenschaftliche Frage wäre, ob das auch bei Menschen untereinander funktioniert. Könnte auch ich zu einem PvP’ler werden, wenn ich mich nur lange genug unter ihnen aufhalten würde?

Hoffen wir’s doch mal nicht, denn sonst sähe ich schwarz für die Zukunft.

Ich möchte hier nur noch einmal klarstellen, dass ich absolut gegen keine Probleme mit dem Spieler gegen Spieler-Prinzip eines jeglichen Spiels habe, ich freue mich über die Möglichkeit, die sich den Spielern bietet, sich untereinander messen zu können.

Aber wie soll sich das Medienbild über Computerspieler ändern, wenn ein Blick in ein beliebiges Spieleforum genügt und sich da gegenseitig angeflamed und „dumm dahergeschwätzt“ wird?

Kürzlich wurde mir nahegelegt, ich möge mich in meinem Blog austoben, und mir meine Seitenhiebe gegenüber PvP’ler zu sparen…

Aber warum sollte ich denn das tun? Die PvP’ler machens doch auch so… Ah… Das ist der Grund… Eigentlich wollen uns die PvP’ler nur vor uns selbst beschützen, dass wir nicht wie die Herrchen die Persönlichkeit unserer Hundchen übernehmen 😉

Und bevor mit hier jetzt Beleidigung und Bösartigkeit vorgeworfen wird… Das ist nur die Hälfte der Wahrheit! Außerdem bin ich noch zynisch und unreflektiert!!11Elfundelfich

 

~Fesra

Externe Festplatte ftw

Posted in Linux, Mac, Technik, Computer und Foren, Windows with tags , , , , , , , , on Freitag, 5. Dezember 2008 by Fesra

Ich hatte mir ja eine Festplatte gekauft, um Time Machine „betreiben“ zu können… Meine Umstellung zu Linux allerdings, hat mich dazu veranlasst, das Backup zu sichern und die Festplatte zum Umkopieren meiner privaten Daten zu nutzen.

Also habe ich die Festplatte unter Linux mit gparted umzuformatiert. Und da begannen sie, meine Probleme…

Die Festplatte wurde anschließend nur noch von Nautilus unter Gnome eingelesen. XP und Mac OS X, haben sie erst gar nicht erkannt, XFCE hat gemeckert, es könne nicht auf die Platte zugreifen, da keine Rechte bestünden. Auch wenn der Dateimanager als „root“ gestartet wurde… Die Festplatte bleib tot. Aber gut dachte ich mir, solange ich unter Gnome drauf zugreifen kann, kopier ich den Kram erst mal um und stell das System auf Linux um, um die Festplatte kümmere ich mich später.

Ich hatte dann wie geschrieben andere Projekte, um die ich mich kümmern musste, also kam ich dann gestern dazu, mich mal um die störrische Platte zu kümmern.

Ich wollte also unter XP die Platte auf NTFS, bzw. FAT32 formatieren, aber das wurde vereitelt, da die externe Platte nun als „GPT Schutzpartition“ deklariert. Ich konnte weder auf die Platte zugreifen, ich konnte sie aber auch nicht formatieren. Na gut dachte ich, kurz im Internet mal such, vielleicht stoße ich ja auf Hilfe…

Dort fand ich dann eine Anleitung, mittels Diskpart die Partition zu „cleanen“, danach würde es wieder funktionieren. Warum auch immer, aber das hat es nicht.

Na gut, also zurück zu Linux und nochmal umformatieren. Ich habe sowohl ntfs als auch FAT32 ausprobiert, aber beide Systeme wurden weder von OS X noch von XP erkannt. Ein umformatieren am Mac nach hfs(+) und NTFS (mittels des Paragon NTFS-Treibers) brachten auch nicht den gewünschten Erfolg, eine Formatierung nach FAT32 stand, warum auch immer, bei meinen ersten Versuchen unter Mac nicht zur Verfügung. Formatierte ich also de Platte unter OS X, fand Windows sie, lies sie mich aber auch nicht formatieren.

Interessanterweise wollte mich Time Machine auch die Festplatte nicht mehr als Backup-Platte nutzen lassen… Als ich schon aufgeben wollte, schaute ich nochmal unter OS X in das Festplattendienstprogramm und siehe da, es bot mir an die Platte nach FAT32 zu formatieren (Könnte es daran liegen, dass ih mittlerweile den NTFS-Treiber wieder heruntergefeuert hatte?).

Gesagt getan, umformatiert und wie durch ein Wunder lief die Festplatte wieder unter allen 3 Systemen… Ohne Probleme… Manchmal versteh‘ ich Computer einfach nicht…

Letztens gesehen: Max Payne

Posted in Letztens gesehen, Multimediales with tags , , , on Freitag, 5. Dezember 2008 by Fesra

Das liebe Fesralein war mal wieder im Kino. Und zwar diesmal in Max Payne. Ich war ja schon einigermaßen gespannt auf den Film, da ich die Max Payne Spiele echt gerne gespielt habe. Als Hauptdarsteller liefert Matt Damon 😉 Mark Wahlberg eine ziemlich gute Figur ab, wie ich finde. Die Story ist dicht und reißt mit. Wo wir schon bei Story sind, die Story des Films orientiert sich ziemlich stark an der des Spiels.
Hier weiterlesen…