Externe Festplatte ftw

Ich hatte mir ja eine Festplatte gekauft, um Time Machine „betreiben“ zu können… Meine Umstellung zu Linux allerdings, hat mich dazu veranlasst, das Backup zu sichern und die Festplatte zum Umkopieren meiner privaten Daten zu nutzen.

Also habe ich die Festplatte unter Linux mit gparted umzuformatiert. Und da begannen sie, meine Probleme…

Die Festplatte wurde anschließend nur noch von Nautilus unter Gnome eingelesen. XP und Mac OS X, haben sie erst gar nicht erkannt, XFCE hat gemeckert, es könne nicht auf die Platte zugreifen, da keine Rechte bestünden. Auch wenn der Dateimanager als „root“ gestartet wurde… Die Festplatte bleib tot. Aber gut dachte ich mir, solange ich unter Gnome drauf zugreifen kann, kopier ich den Kram erst mal um und stell das System auf Linux um, um die Festplatte kümmere ich mich später.

Ich hatte dann wie geschrieben andere Projekte, um die ich mich kümmern musste, also kam ich dann gestern dazu, mich mal um die störrische Platte zu kümmern.

Ich wollte also unter XP die Platte auf NTFS, bzw. FAT32 formatieren, aber das wurde vereitelt, da die externe Platte nun als „GPT Schutzpartition“ deklariert. Ich konnte weder auf die Platte zugreifen, ich konnte sie aber auch nicht formatieren. Na gut dachte ich, kurz im Internet mal such, vielleicht stoße ich ja auf Hilfe…

Dort fand ich dann eine Anleitung, mittels Diskpart die Partition zu „cleanen“, danach würde es wieder funktionieren. Warum auch immer, aber das hat es nicht.

Na gut, also zurück zu Linux und nochmal umformatieren. Ich habe sowohl ntfs als auch FAT32 ausprobiert, aber beide Systeme wurden weder von OS X noch von XP erkannt. Ein umformatieren am Mac nach hfs(+) und NTFS (mittels des Paragon NTFS-Treibers) brachten auch nicht den gewünschten Erfolg, eine Formatierung nach FAT32 stand, warum auch immer, bei meinen ersten Versuchen unter Mac nicht zur Verfügung. Formatierte ich also de Platte unter OS X, fand Windows sie, lies sie mich aber auch nicht formatieren.

Interessanterweise wollte mich Time Machine auch die Festplatte nicht mehr als Backup-Platte nutzen lassen… Als ich schon aufgeben wollte, schaute ich nochmal unter OS X in das Festplattendienstprogramm und siehe da, es bot mir an die Platte nach FAT32 zu formatieren (Könnte es daran liegen, dass ih mittlerweile den NTFS-Treiber wieder heruntergefeuert hatte?).

Gesagt getan, umformatiert und wie durch ein Wunder lief die Festplatte wieder unter allen 3 Systemen… Ohne Probleme… Manchmal versteh‘ ich Computer einfach nicht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: