Archiv für Mac

Externe Festplatte ftw

Posted in Linux, Mac, Technik, Computer und Foren, Windows with tags , , , , , , , , on Freitag, 5. Dezember 2008 by Fesra

Ich hatte mir ja eine Festplatte gekauft, um Time Machine „betreiben“ zu können… Meine Umstellung zu Linux allerdings, hat mich dazu veranlasst, das Backup zu sichern und die Festplatte zum Umkopieren meiner privaten Daten zu nutzen.

Also habe ich die Festplatte unter Linux mit gparted umzuformatiert. Und da begannen sie, meine Probleme…

Die Festplatte wurde anschließend nur noch von Nautilus unter Gnome eingelesen. XP und Mac OS X, haben sie erst gar nicht erkannt, XFCE hat gemeckert, es könne nicht auf die Platte zugreifen, da keine Rechte bestünden. Auch wenn der Dateimanager als „root“ gestartet wurde… Die Festplatte bleib tot. Aber gut dachte ich mir, solange ich unter Gnome drauf zugreifen kann, kopier ich den Kram erst mal um und stell das System auf Linux um, um die Festplatte kümmere ich mich später.

Ich hatte dann wie geschrieben andere Projekte, um die ich mich kümmern musste, also kam ich dann gestern dazu, mich mal um die störrische Platte zu kümmern.

Ich wollte also unter XP die Platte auf NTFS, bzw. FAT32 formatieren, aber das wurde vereitelt, da die externe Platte nun als „GPT Schutzpartition“ deklariert. Ich konnte weder auf die Platte zugreifen, ich konnte sie aber auch nicht formatieren. Na gut dachte ich, kurz im Internet mal such, vielleicht stoße ich ja auf Hilfe…

Dort fand ich dann eine Anleitung, mittels Diskpart die Partition zu „cleanen“, danach würde es wieder funktionieren. Warum auch immer, aber das hat es nicht.

Na gut, also zurück zu Linux und nochmal umformatieren. Ich habe sowohl ntfs als auch FAT32 ausprobiert, aber beide Systeme wurden weder von OS X noch von XP erkannt. Ein umformatieren am Mac nach hfs(+) und NTFS (mittels des Paragon NTFS-Treibers) brachten auch nicht den gewünschten Erfolg, eine Formatierung nach FAT32 stand, warum auch immer, bei meinen ersten Versuchen unter Mac nicht zur Verfügung. Formatierte ich also de Platte unter OS X, fand Windows sie, lies sie mich aber auch nicht formatieren.

Interessanterweise wollte mich Time Machine auch die Festplatte nicht mehr als Backup-Platte nutzen lassen… Als ich schon aufgeben wollte, schaute ich nochmal unter OS X in das Festplattendienstprogramm und siehe da, es bot mir an die Platte nach FAT32 zu formatieren (Könnte es daran liegen, dass ih mittlerweile den NTFS-Treiber wieder heruntergefeuert hatte?).

Gesagt getan, umformatiert und wie durch ein Wunder lief die Festplatte wieder unter allen 3 Systemen… Ohne Probleme… Manchmal versteh‘ ich Computer einfach nicht…

Neuigkeiten: Neue Opera-Version 9.61 veröffentlicht

Posted in Linux, Mac, Neuigkeiten, Technik, Computer und Foren, Windows with tags , , , , , , on Mittwoch, 22. Oktober 2008 by Fesra

Wie pcwelt.de berichtet hat Opera eine neue Version ihres Browsers veröffentlicht.

Eine der Sicherheitslücken der Vorversion kann es einer Website ermöglichen, die Liste der zuvor besuchten Websites auszulesen, einschließlich deren Inhalt. So könnte eine Website etwa Anmeldedaten einer vorher besuchten Seite erhalten, wenn der Benutzer sich erstmals dort registriert und die Seite seine Zugangsdaten angezeigt hat.

Operas Funktion zum schnellen Blättern in Web-Seiten (Fast Forward) enthält bis Version 9.6 eine Cross-Site Scripting-Lücke. Sie kann mittel Javascript ausgenutzt werden, um ein Script im Kontext einer anderen Seite, etwa in einem Frame, auszuführen.

Die dritte Schwachstelle betrifft die Vorschau von News-Feeds. Hier werden manche Scripte nicht richtig ausgefiltert. Diese Scripte können es einem Angreifer ermöglichen abonnierte Feeds auszulesen und beliebige neue Feeds für den Benutzer zu abonnieren.

Zudem wurde noch ein Bug im Synchronisationsverhalten gefixt. Nun sollte es nicht mehr vorkommen, dass doppelte Einträge in den Favoriten auftauchen.

Neuigkeiten: OpenOffice 3.0 Final

Posted in Linux, Mac, Neuigkeiten, Technik, Computer und Foren, Windows with tags , , , , , , , on Montag, 13. Oktober 2008 by Fesra

OpenOffice.org hat es geschafft und die Office-Suite OpenOffice 3.0 veröffentlicht.

OpenOffice ist die wohl bekannsteste Open Source Alternative für Microsoft Office

Die kostenlose Office-Suite besteht aus Textverarbeitung, Tabellen-Kalkulation, Präsentations-Software, Zeichenprogramm, Datenbank-Verwaltung und Formel-Editor.
Hier weiterlesen…

Neuigkeiten: Firefox 3.0.2 veröffentlicht

Posted in Neuigkeiten, Technik, Computer und Foren with tags , , , , , , , on Donnerstag, 25. September 2008 by Fesra

Mozilla hat gestern seine neue Version Firefox 3.0.2 veröffentlicht.

Das Update schließt 2 kritische Sicherheitslücken, mit denen der Rechner mit Malware infiziert werden konnte. Ebenfalls wurden 3 weniger gefähliche Lücken geschlossen und die Stabilität des Open-Source-Browsers erhöht.
Hier weiterlesen…

Neu: Mac OS X 10.5.5

Posted in Mac, Neuigkeiten, Technik, Computer und Foren with tags , , , , , on Donnerstag, 18. September 2008 by Fesra

Es ist zwar schon einige Tage her, aber OS X hat das Update 10.5.5 erfahren.

Das 600 MB große Combo-Update soll nicht nur über zwei Dutzend Sicherheitslücken beheben, sondern auch diverse Änderungen und Verbesserungen an verschiedenen Programmen hinzufügen.

Unter anderem sind betroffene Programme Mail, Time Machine und das Adressbuch.

Eine genaue Liste der Änderungen kann hier nachgelesen werden.
Hier weiterlesen…

Neu: iTunes 8

Posted in Mac, Neuigkeiten, Technik, Computer und Foren with tags , , , , , on Donnerstag, 11. September 2008 by Fesra

Am 09. September 2008 stellte Apple das neue iTunes 8 vor.

Mit neuen Funktionen, wie der Genius-Playlist versucht Apple einen neuen Genie-Streich zu landen.
Hier weiterlesen…

Zeitreise, leicht gemacht

Posted in Mac, Technik, Computer und Foren with tags , , , , on Donnerstag, 11. September 2008 by Fesra

Heute habe ich mir eine 500GB Festplatte geleistet… Eine externe um genau zu sein.
Wozu man so was braucht?
Naja… Brauchen ist relativ, vor allem für den Verwendungszweck, für den ich vorgesehen habe.
Die Festplatte ist nämlich zu meiner privaten Zeitmaschine geworden.
Hier weiterlesen…